Veranstaltungen / Czech Team 96 auf Bali

Czech Team 96 besiegte in einem Freundschaftsspiel Bali United FC 1: 3. Zwei Tore hat Pavel Kuka geschossen und bestätigt noch seine ausgezeichnete Form und Kondition. Das dritte Tor für das tschechische Team traf der indonesische Vertreter Wirahadi, der das tschechische Team ergänzt hat. Das Spiel wurde 2 x 45 Minuten gespielt, und zeigte guten Fußball auf beiden Seiten, in den schwierigen Bedingungen des indonesischen Klima. Die Spieler Bali United FC waren während des Spiels  die bessere Mannschaft, aber die Spieler vom Team  96 nutzten ihre Erfahrung und der größte Unterschied war in den genutzten Chancen.  Größte Unterstützung Während des gesamten Spiels war wieder Ladislav Maier, der vom Mai Spiel gegen Deutschland in einer fantastischen Form ist, hat in einem entscheidenden Moment sogar einen Elfmeter gefangen. „Wir spielten wirklich guten Fußball und ich muss zugeben, dass das Potential hier auf jeden Fall sehr groß ist“, sagte nach dem Spiel Karel Poborsky. Der bei den Fans die größte Bewunderung erntete. Pavel Kuka, Karel Poborsky, Tomas Ujfalusi, Ladislav Maier und Franz Straka, deren Leistung war die größte Überraschung, spielten das gesamte Spiel. „Er spielt sehr hart aber sauber“,  lobte der Trainer Bali United FC den Franz Straka bei der Post-Match-Pressekonferenz. Miroslav Kadlec, Lubos Kubik ersetzten nach der ersten Hälfte die Indonesiens Vertreter, die das tschechische Team numerisch ergänzt haben. Das Team 96 im Rahmen vom MOTIVASI Projekt hat zusätzlich zu dem erfolgreichen Spiel auf Bali, auch die örtlichen Universität besucht, wo eine Autogrammstunde war und erhielten anschließend ein Motivationstraining für die Universität IKIP- PGRI. Programm übernahm in erster Linie der Profi-Trainer Frantisek Straka.

Auf die Spieler warteten auch die Herausforderungen, die sie bereits auf dem Vorbereitungstauchen in Aquapalace Praha angenommen haben. Apnoeübungen unter Anleitung eines erfahrenen Lehrerin und Taucherin begann früh morgens mit Yoga-Kurse. Die meisten Verbesserungen sind wirklich unglaublich und einige haben ihre Erwartungen sehr weit übertroffen.

Beurteilen Sie selbst:

Atem Haltung – die erste Mastzeit und dann Zeit nach einer dreistündigen Apnoeübungen

Tomas Ujfalusi: 0.45 dann 01.44 Uhr
Ladislav Maier: 1.10 dann 02.37 Uhr
Lubos Kubik: 1.02 dann  02.55 Uhr
Pavel Kuka: 1.18 dann 02.45
Miroslav Kadlec: 1.15 dann 03.15 Uhr
Karel Poborsky: 0.39 dann 03.05 Uhr
Frantisek Straka: 1.32 dann 4.15

Die zweite Herausforderung für das Team 96 war tauchen zum Wrack Bali Relax. Das Wrack ist in der Nähe des Ortes als Bildungs- und ökologisches Projekt unter Wasser, unter der Schirmherrschaft von Karel Poborsky. Misa Vlášková und Jindra Soukal, die dieses Projekt  komplex vervollständigen und so anspruchsvolle Prozesse stattfinden konnte, beobachten wie sich das Meer im Laufe der Zeit in diesem Raum absetzt und es neue Korallenriff voller Leben schafft. Das Projekt können sie hier verfolgen: http://www.relaxbaliwreck.cz

Tauchgang zum Wrack zu respektablen Tiefe von 25 Metern haben Karel Poborský, Pavel Kuka, Tomas Ujfalusi und Frantisek Straka gemeistert. Lubos Kubik, Miroslav Kadlec und Ladislav Maier Tauchten auch, aber bis zum Wrack wagten sie es nicht. Vom Tauchen war am meisten beeindruckt Pavel Kuka, der fast mehr Zeit unter dem Wasser verbracht hat als auf dem Land. „Der Tauchgang zum Wrack war ein unvergessliches Erlebnis und ich bin überzeugt, dass es nicht mein letzter Tauchgang war. Ich würde sehr gerne dieses wunderbare Ort in der Zukunft nochmal besuchen.“ Alle Spieler von Czech Team 96 die auf den schönen Relax  Bali Resort, 12 erstaunlich und unvergesslich Tage verbrachten, haben dem Pavel zugestimmt. http://www.relaxbali.cz/

Contact us

Name *
Surname *
E-mail *
Phone
Message
* required fields